# Hit enter to search or ESC to close



Unsere Tipps

Essen mit Genuss

Auch unsere Ernährung spielt beim Klimawandel eine Rolle. Pro Person und Jahr gehen etwa 15 Prozent unseres persönlichen CO2 Rucksacks auf das Konto unserer Ernährung. Wenn Sie sich klimafreundlicher ernähren möchten, helfen ein paar Tipps.

Für ein gutes Klima:

  • Weniger Fleisch und Wurst zu essen trägt zum Klimaschutz bei und ist auch noch gesund.
    Fleisch und andere tierischen Produkte sollten ökologisch/bio sein bzw. aus artgerechter Tierhaltung stammen.
  • Lebensmittel aus der Region in und um Bremen kaufen, denn sie haben kürzere Transportwege – einige Landwirte haben Hofläden – regionaler geht es nicht!
  • Gemüse und Obst entsprechend der Jahreszeit essen (saisonal).
  • Bio-Lebensmittel aus ökologischem Anbau sind umweltfreundlicher, da sie nicht gespritzt werden und keine energieintensiven Dünger benötigen.
  • Frisch kochen ist klimafreundlicher als Tiefkühlkost oder weiter verarbeitete Nahrungsmittel wie eine Fertigpizza.
  • Versuchen Sie beim Einkauf von Lebensmitteln auf unnötige Verpackungen, insbesondere auf Plastikverpackungen, zu verzichten. Produkte in Mehrwegflaschen sind immer besser für die Umwelt als Einwegverpackungen. Denn Mehrwegprodukte werden immer wieder genutzt und sparen so Energie und auch Rohstoffe. Einwegprodukte dagegen werden nur einmal genutzt und wandern dann in den Müll.

Einkaufen mit dem Fahrrad oder zu Fuß ist klimafreundlicher als mit dem Auto. Bei Großeinkäufen oder Getränketransport können Sie ja vielleicht gemeinsam mit Nachbarn Ihr Auto nutzen.

 

 

KATEGORIE:   Ernährung

 

 
 

SOCIAL MEDIA

Unser Kontakt

Klimaquartier Ellener Hof
c/o Bremer Heimstiftung
Stabsstelle Qualität – Vorsteherhaus
Am Hallacker 125
28327 Bremen

Telefon: +49 421 56504972
Email:  mareile.timm@bund-bremen.net
Termine: 9:00 bis 16:00 Uhr

© 2019 Klimaquartier Ellener Hof